26 September 2006

Berlin > Frühstücksbrunch auf bulgarisch

"Einen Milchkaffee bitte."
"Bei uns ist ein Milchkaffee: Kaffee, Milch und Sahne oben drauf."

Berlin-Johannisthal Restaurant/Café SofiaSpätestens jetzt war klar, dieses Frühstücksbufett würde mit einigen Überraschungen aufwarten. Diesmal hatte es uns nach Berlin-Johannisthal verschlagen, in das Restaurant/Café Sofia - Ausstattung und Deko dementsprechend ganz traditionell auf das Heimatland Bulgarien abgestimmt.

Die Auswahl war sehr übersichtlich, aber originell: drei verschiedene Brötchensorten, halbe Eier mit Matjes angerichtet, viel Schafskäse, Kraut-, Bohnen- und Rote-Bete-Salat, Oliven, Peperoni, eine große Pfanne mit Kartoffeln, Rührei und Frühstücksbrunch auf bulgarischFrikadellen usw. Das Highlight war ein mit Reis gefüllter Kürbis aus dem Backofen und zum Nachtisch gab es Quarktstrudel und/oder Mandarinen-Quarkspeise. Letzteres erinnerte mich irgendwie an "früher" Hey - das haben wir doch "damals" immer zubereitet: Speisequark mit Milch, Zucker und Obst. Es schmeckte auch genau so. Lecker!

Für 5,90 EUR Frühstück auf bulgarisch. Für alle, die mal nach einer Abwechslung suchen, zu empfehlen.

Restaurant/Café Sofia
Sterndamm 7 | 12487 Berlin

lg apri

Labels: ,

Posted by apricum at Dienstag, September 26, 2006

Kommentar veröffentlichen

Das hört sich wirklich abwechslungsreich an! Ist wirklich mal was ganz anderes.

Auf den Nachtisch hätte ich mich wahrscheinlich gleich zu Anfang gestürzt *gg*

Posted by Blogger Consuela at 11:39 vorm. #
 

Mmhhhmmmm :-) Klingt sehr gut.
Vielleicht können wir das ja mal zusammen besuchen. Lg aus - aktuell - Köln, Didka

Posted by Anonymous Didka at 10:51 vorm. #
 

Na sicher! Wann kommt ihr? *fg*

Posted by Blogger apricum at 10:34 nachm. #
 

Ich hoffe doch bald. :-) Können wir die Tage ja mal was ausmachen.

Posted by Anonymous Didka at 1:43 nachm. #
 
« Home

Bücher zum Frühstück

Labels


eisens Spieltipp...

Notre Dame
Autor: Stefan Feld
Verlag: Alea

Mein Spielearchiv

eisens Links...