30 Juni 2006

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Normalerweise hätte ich die letzte Woche voller Vorfreude auf das sportliche Großereignis verbracht, mich virtuell unter die Fans gemischt, hier und dort gestöbert was es an neuen Geschichten gibt, mich auf den Feierabend gefreut, um schnell noch einen Blick auf den Fernseher zu erhaschen... aber was sich da seit Tagen an Gewitterwolken zusammenbraute und sich heute entlud, ist ein Schock!
Was soll ich denn die nächsten Wochen schauen? Und was bitteschön soll denn nun eine Suspendierung, wenn doch dieselben Verantwortlichen im gleichen Atemzug an die Unschuld der Suspendierten glauben? Das kann doch alles nicht wahr sein... Ullrich, Basso, Sevilla, Mancebo, Beloki - alle von der Tour de France ausgeschlossen, der Festina-Doping-Skandal ist also doch noch zu toppen?!

Und auf der anderen Seite: Was habe ich all die Jahre wie ein Rohrspatz auf diese deutsche Fußballmannschaft geschimpft - am liebsten gemeinsam mit meinem Paps *fg*. Durch das Turnier geschummelt, mehr Glück als Können, unverdient in die nächste Runde gekommen, langweilig... hach ja... das waren Zeiten. Geschaut haben wir immer, aber zumeist waren wir verdientermaßen für den Gegner - egal ob Brasilien, Argentinien oder Italien.
Nun muss ich ehrlicherweise zugeben, dass mich diese Mannschaft diesmal überrascht hat und ich spätestens seit der zweiten Halbzeit gegen Polen fasziniert und begeistert von deren Spiel bin. Nie im Leben hätte ich mir vorstellen können, dass ich einmal dasitzen würde und bei einem Spiel Deutschland gegen Argentinien, NICHT den Südamerikanern die Daumen drücken würde, auch wenn ich trotzdem noch zu den 20% gehörte, die nicht an einen Sieg und damit an den Einzug ins Halbfinale gelaubt haben. Verkehrte Welt!

Man soll nie NIE sagen und um mit Netzer zu sprechen "Kann sein, dass ich irgendwann gar nichts mehr sage" *fg* Wer's glaubt.

lg apricum

Posted by apricum at Freitag, Juni 30, 2006

Kommentar veröffentlichen

es ist wirklich erstaunlich: leute, die sich sonst überhaupt nicht mit fußball befassen, werden in den bann der wm 2006 gezogen.

ich habe mich gestern auch das erste mal so richtig mit den deutschen kickern gefreut. bin ja auch eine kleine "vaterlandsverräterin", weil ich auch eher den anderen mannschaften die daumen drücke, aber gestern war es anders.

am dienstag allerdings wird mir das herz bluten...

Posted by Blogger Consuela at 11:56 vorm. #
 

Ich frag' dich jetzt auch lieber nicht, wem du die Däumchen drückst ;-)

lg apri

Posted by Blogger apricum at 12:02 nachm. #
 

diese frage kann ich selber nicht wirklich beantworten.
den deutschen gönne ich den sieg, aber italien ist in meinem herzen -schwierige situation ;)

Posted by Blogger Consuela at 1:38 nachm. #
 

Diese Frage stellt sich für mich erst im Finale *g*...
vermutlich siegt dann das Gefühl tief in meinem Herzen - rule Britannia!

Grüße eisen

Posted by Blogger eisen at 3:08 nachm. #
 

Ach ja... da gibts ja noch nichtbrasilianische Aspiranten in der anderen Hälfte... *fg*

*duck*

Posted by Blogger apricum at 3:42 nachm. #
 
« Home

Bücher zum Frühstück

Labels


eisens Spieltipp...

Notre Dame
Autor: Stefan Feld
Verlag: Alea

Mein Spielearchiv

eisens Links...