24 April 2006

Spieletreff Oberhof >Speed-Goa

Ich mag Goa (Hans-im-Glück-Verlag), auch wenn man es mir letztes Jahr in Rieneck fast verleidet hätte. Über zwei Stunden für eine Runde waren mir dann doch zuviel. Dabei lag das nicht an den beiden Anfängern, sondern am vierten Mitspieler, der jeden Zug erst dreimal analysieren musste... und am Ende doch nicht gewinnen konnte. *gg*

Als in Oberhof dann der Vorschlag kam: "Wie wär's mit Goa?" wollte ich schon ablehnen. Mein Schatz konnte sich aber auch noch gut an die nervige Runde damals erinnern und so kam natürlich gleich der Einwand: "Wenn's zügig geht!" Zudem spielten am Nebentisch auch schon einige Goa und das sah nach einem verdammt langen Spiel aus.

Glücklicherweise kannten bei uns alle vier (Carsten, Schnurzel, eisen & apricum) das Spiel und so entwickelte sich die Runde zu einem wahren Speed-Goa. Gegen die drei Profi-Spieler war ich zwar machtlos, aber das zügige Spiel war einfach ein Genuss.

Am Nebentisch war man da mit der ersten Runde noch lange nicht fertig...


lg apri

Labels: ,

Posted by apricum at Montag, April 24, 2006

Kommentar veröffentlichen

Haha! Das war eine Sternstunde dieser tollen Woche.
Nachdem mir Goa ein wenig von einem Mitspieler hier in Berlin verleidet worden war (3 Stunden Runde, davon brauchte er alleine 2 Stunden), war es hier ein Genuss mit 3 Leuten am Tisch zu sitzen, die das Spiel alle schon kannten.
Zweitrangig, dass mir im entscheidenden Moment etwas die Puste ausging und den Profis den vortritt lassen musste.

Die Runde am Nachbartisch habe ich mit Schmunzeln verfolgt. Waren die doch vor uns gestartet und längst nicht fertig, als wir den Raum Richtung Bettchen verließen.

Das Spiel stößt mehr und mehr in meine alltime favelist!

Grüße
eisen

Posted by Blogger eisen at 5:06 nachm. #
 
« Home

:: Links to this post:

Link erstellen

Bücher zum Frühstück

Labels


eisens Spieltipp...

Notre Dame
Autor: Stefan Feld
Verlag: Alea

Mein Spielearchiv

eisens Links...